Liebesbriefe - Ausdruck bittersüsser Leidenschaft und Worte der Verführung

Sind Liebesbriefe in Zeiten von Sexting, Chat und WhatsApp nicht mehr aktuell? Wenn wir uns den gegenwärtigen Trend anschauen, sind wir ausnahmslos anderer Meinung. Der Liebesbrief erlebt eine Renaissance. Nachdem Rationalität und Digitalisierung die Oberhand gewonnen haben, ist ein handgeschriebener Liebesbrief bedeutungsvoller denn je. Schreib- oder Handletteringkurse haben großen Zulauf gewonnen und freuen sich über Beliebtheit. Gerade jetzt ist es notwendig, die Tradition fortzusetzen und ein jahrhundertaltes Kulturgut aufrechtzuerhalten.

 

Berühmte Männer wie Ludwig van Beethoven, Rainer Maria Rilke, Richard Burton oder Ernest Hemingway waren sich ihrer kraftvollen Worte bewusst und ihre Briefe leben auch weiter über den Tod hinaus. Wie Liebesgedichte können auch Liebesbriefe durchaus auch gefühlvoll, poetisch und lyrisch sein.

 

Der kleine Satz „Ich liebe Dich“ mit denen man sich ausnahmslos dem Empfänger öffnet und ausliefert, kann fatale Folgen haben, Herzen öffnen, ein wundervoller Anfang einer Liaison oder ein trauriger Abschied einer zerrüttenden Beziehung sein. Passend zur Sehnsucht und Überschwang bringt man seine Emotionen auf ein edles Stück Papier. In jedem Brief ist ein einzigartiger unwiederbringlicher Beweis von Liebe und Leidenschaft niedergeschrieben, das Ehrlichkeit birgt und Intentionen des Schreibers zum Ausdruck bringt. Eine schnell runter getippte Textnachricht ist unpersönlich und hat im Grunde keine Chance gegen diese Form der Mitteilung. 

 

Der Anlass ein Liebesbrief zu schreiben kann unterschiedlich sein. Aber im allgemeinen dient es dem Empfänger die Liebe und Gefühle in Worte zu vermitteln. Es ist nicht immer leicht, seiner Sehnsucht in Sätze zu fassen. Hier möchten wir Dir wertvolle Tipps geben, wie Du die richtigen Worte findest und einen ausdrucksvollen Liebesbrief schreibst. Denn ein wirklich schöner Liebesbrief bleibt länger in Erinnerung und hat im Gegensatz zu einem gekauften Geschenk einen persönlichen Wert.

 

1. Inhalt: Als Leitfaden möchten wir Dir folgende Fragestellungen mitgeben, die Dir bei der Formulierung Hilfestellung geben können und eine Schreibblockade lösen sollen:

 

Welche Emotionen möchtest Du zum Ausdruck bringen?

Hattet ihr gemeinsame glückliche Situationen? 

Wie hast Du Dich in der Gegenwart der Person gefühlt?

Welche positiven Eigenschaften hat die Person?

Wann wurden die Gefühle klar?

Wie stellst Du Dir die gemeinsame Zukunft vor?

 

Auch wenn es Dir schwer fällt einen Brief zu beginnen, empfehlen wir Dir Ruhe und Zeit. Druck ist kontraproduktiv und führt nicht zum gewünschten Ergebnis. 

 

2. Anlass: Der Valentinstag, Geburts- oder Jahrestage sind ein beliebter Zeitpunkt um einen Liebesbrief zu schreiben. Diese Tage sind besonders gut geeignet um Deinen Partner zu zeigen, welche Gefühle Du empfindest. Zusätzlich zu einem Geschenk sind Liebesbriefe eine großartige Zugabe und kommen wesentlich besser an, als eine einfache Karte. Im Prinzip ist jeder Tag ein Anlass, einen geliebten Menschen eine Freude zu machen. Das Bedürfnis sich seinem Gegenüber zu offenbaren, sollte nicht unnötig auf einen bestimmten Tag verschoben werden. Denn ein Kontrahent kann die Gunst der Stunde ausnutzen und Dich sehr schnell durch eine bessere Liebeserklärung aus dem Rennen werfen. 

 

3. Gefühle: Um Zuneigung ausdrücken zu können, sind Komplimente ein wesentliche Komponente eins Briefes. Jedoch sollte man nicht damit übertreiben, denn eine Aufzählung von Komplimenten lassen schnell den Eindruck von fehlender Ernsthaftigkeit entstehen. Es sollten nur die Gefühle auf Papier gebracht werden, die auch wirklich empfunden werden. Diese Emotionen sind so individuell wie eine Beziehung selbst. Sie sollten auf den Charakter des Partners und nicht auf das Aussehen beziehen. Denn gerade Frauen fühlen eine geringe Wertschätzung, wenn nur ihr Äußeres im Mittelpunkt steht. 

 

4. Papier: Eine große Auswahl von hochwertigem Schreibpapier findet Du im Fachhandel. Wir raten von Druckerpapier oder einem Schreibblock ab. Dies wäre gleichzusetzen mit einer Liebesbekundung auf einem Smartphone, dass dann später durch einen Screenshot zwischen tausenden von Bildern verschwindet. Schon allein das Material und die Haptik eines richtigen Briefs bieten romantisches Potential und sind old school. Auch nach Jahren weckt ein Brief dass man später in den Händen hält, Erinnerungen und hinterlässt ein unbeschreibliches Gefühl.

 

5. Handschrift und Text: Viele Paare kennen kaum die Handschrift ihres Partners und sehen sie, wenn überhaupt, lediglich auf kurze Notizen oder beim Unterschreiben von Dokumenten. Deshalb sollte man auf getippte Briefe verzichten. Ein selbstgeschriebener Brief ist auf jeden Fall die bessere Variante und typographisch sind keine Grenzen gesetzt. Im wesentlichen soll die Mühe die dahinter steckt sichtbar sein. Orthographie, Recht- sowie Groß- und Kleinschreibung sind Grundvoraussetzungen. Der Text sollte möglichst zentriert sein, damit es nicht verkürzt wirkt und bildlich auf das Papier passt. Du sollst damit nicht den Eindruck erwecken, dass Du beim Schreiben ratlos gewesen bist. Emojis, Herzen oder Malereien haben in einem Brief nichts zu suchen. Zeichnungen lenken nur von der Schrift und dem Inhalt ab.

 

Es gibt kein Rezept für die universelle Macht des Ver- und Entliebens, die Höhen und die Tiefen, die Achterbahnfahrten durch Verzweiflung und Eifersucht bis hin zu Vergebung und Versöhnung. Liebe ist nicht rational und jede Beziehungsform ist anders. Es gibt auch keine Garantie über einen Ausgang mit Happy End. Was wir aber machen können, sind Beziehungen die uns im Leben begleiten, mit kleinen Gesten auszufüllen und durch Erinnerungen zu manifestieren. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

I M P R E S S U M

 

The Secret Gentlemen Boutique UG (haftungsbeschränkt)

Amalienstr. 14 - 80333 München 

phone: +49 152 25 43 88 35

 info@thesecretgentlemenboutique.com

 

 

Sitz der Gesellschaft: München

Handelsregister Amtsgericht München, HRB 234996

Geschäftsführerin Anahid Azizkhani Mamooreh 

Umsatzsteuer-ID-Nr. gem. §27a Umsatzsteuergesetz: DE 313378168

 Inhaltlich verantwortlich gem. §55 Abs. 2 RStV: Anahid Azizkhani Mamooreh